Energie des Wassers, feinstoffliche

Die feinstoffliche Energie des Wassers ist eine außerhalb der chemisch und physikalisch direkt erfassbaren Parameter liegende, übergeordnete Lebenskraft. Die Empfindlichkeit biologischer Detektoren übersteigt jedoch jede der derzeit existierenden, technischen Detektorsysteme. Messungen am Institut von Dr. Popp zeigten zum Beispiel, dass Keime und Getreidekörner nach Zugabe von Wasser im Allgemeinen eine Erhöhung ihrer Photonenintensität aufweisen. So strahlten Keime nach Zugabe von Quellwasser mit der doppelten Intensität als nach derjenigen von Leitungswasser.