Calcit

Calcit/Kalzit wird auch als Kalkspat oder Doppelspat bezeichnet und ist die am häufigsten vorkommende Kristallform von Calciumcarbonat Ca[CO3]. Calcit is eine nadelförmig, spitze Form des Kalkes. Diese Form lagert sich besonders hartnäckig in Wasserleitungen, an Armaturen, Duschwänden, Wasserkochert uvm. an. 

 

Calcit

Calcit_Kalkablagerung.jpg

Diese Calcit-Kalkkristalle mit ihren spitzen Formen, die bei der Erhitzung von normalen Leitungswasser entstehen, neigen sehr stark zur massiven Kesselsteinbildung und zu Ablagerungen. Auch innerhalb des Körpers erfolgt bei derartigen Calcit-Kristallformen in Verbindung mit Cholesterin eine starke Arterienverkalkung.

Aragonit

Die hier dargestellten Kalkkristallformen wurden durch die UMH-Wasseraufbereitung zu Aragonit umstrukturiert. Durch die runden Formen der Kalkstrukturen ist keine Tendenz mehr zu festanhaftenden Beläge gegeben. Die sandigen Rückstände werden ausgeschwemmt. Bereits vorhandene Verkrustungen lösen sich allmählich wieder auf, da dieser mikroskopisch feine Sand die Wasserleitungen von innen poliert. Ebenso Ablagerungen in Wasserkochern lassen sich deutlich leichter entferen.