Aerob

Definition:
Chemisch betrachtet sind aerobe Vorgänge Oxidationen. Aerob ist die Eigenschaft, Sauerstoff zu verbrauchen. Aerobe Mikroorganismen benötigen zum Leben und zur Entwicklung Sauerstoff. Beispiele für aerobe Lebewesen sind der Mensch, Tiere oder bestimmte Bakterien. Der Stoffwechsel der Muskeln zum Beispiel ist aerob, weil dabei Glukose (Traubenzucker) mit Sauerstoff reagiert und so Energie für die Zellatmung bereit gestellt wird.