# Warum ist der TDS/Mikrosiemens-Wert nach einem Leogant Filter genauso hoch wie vor dem Filtern?

Unser Aktivkohlefilter zeichnet sich gerade dadurch aus, dass er Schadstoffe, wie Hormone, Blei, Medikamente, Pestizide und Bakterien aus dem Wasser filtert und dabei die Minerale im Wasser belässt.

Mit dem TDS/µS-Wert wird die Menge der gelösten, leitfähigen Teilchen (z.B. Mineralien, Salze, Metalle) im Wasser gemessen. Einmal über die Leitfähigkeit und einmal über den Widerstand. Aus diesem Grund kann sich der TDS/µS-Wert nicht verändern, denn gemessen werden ja nur die leitfähigen Mineralsalze und diese bleiben bei unserem Filter bewusst im Wasser. 

Manchmal kann sich der TDS/µS-Wert sogar leicht erhöhen. Das hängt damit zusammen, dass unser Aktivkohlefilter einzelne Kohlenstoffatome an das Wasser abgibt. Diese sind weder im Geschmack feststellbar, noch stellen sie ein Qualitätsmanko dar, denn es handelt sich um schlichte Kohlenstofatome (C). Da Kohlenstoff leitfähig ist erhöht sich in diesem Fall der TDS/µS-Wert.

Unser Ansatz ist es, das Wasser zu Quellwasserqualität zu veredeln, welches dem Charakter der Region entspricht. Dafür sind die Minerale wichtig, den sie sind Geschmack und Charakter des Wassers und müssen im Wasser bleiben.